top of page
  • michaelzarantonell

Kerzers- und Grüttlauf

TVR-Spitzenathlet Ahmed El Jaddar startete am Samstag beim traditionsreichen Kerzerslauf über die Hauptdistanz. Die 15 Kilometer in hügeligem Gelände absolvierte er in einer sehr guten Zeit von 46:54,4. Damit platzierte er sich im Gesamtklassement hinter vier Kenianern als Fünfter und gewann die Alterskategorie M35.

Am Grüttlauf in Lörrach starteten am Sonntag drei TVR-Nachwuchsläufer. Roman Huba bestätigte seine Fortschritte und gewann bei den U16 souverän mit fast einer halben Minute Vorsprung. Die 2,6 km-Runde durch den Grüttpark legte er in 8:39 zurück. Alex Stricker ging bei den Hobbyläufern an den Start, welche zwei Runden zu laufen hatten. Einige Athleten des Nationalen Leistungszentrum Nordwestschweiz nutzten den Anlass für einen Formtest. Alex teilte sich das Rennen klug ein und kam als Zweiter ins Ziel mit einer Zeit von 17:23. Auf den Sieger Lars Veugelers vom LC Therwil büsste er nur 12 Sekunden ein. Mit diesem Resultat konnte Alex zufrieden sein, die Form stimmt. Im Trainingslager in Tenero kann noch an der Geschwindigkeit gearbeitet werden, als Vorbereitung für die Bahnsaison, wo die gelaufenen Distanzen etwas kürzer sein werden.

Koen de Jong lief die Hauptdistanz von vier Runden. Er spürte noch etwas die Müdigkeit von seinem letzten Wettkampf eine Woche zuvor in Muttenz. Mit seiner Schlusszeit von 44:39 platzierte er sich bei den U18 auf dem zweiten Platz.





Comentarios


News

bottom of page