• michaelzarantonell

SM-Titel im Cross für Mael

Aktualisiert: 7. März

ZM. Die Schweizer Cross Meisterschaften fanden dieses Jahr in Regensdorf statt. Bei sehr guten äusseren Bedingungen wurde die rund ein Kilometer lange Strecke von den U16-Junioren viermal absolviert. In der Kategorie U18 wurde eine Runde mehr gelaufen.

Erfreulicherweise stellte der TV Riehen mit Mael Medero, Alex Stricker und Mykhailo Kyian gleich drei Teilnehmer und konnte so auch an der Teamwertung der männlichen U16 teilnehmen. Das Rennen vierlief sehr taktisch. Keiner der Favoriten wollte das Tempodiktat übernehmen und man beobachtete sich gegenseitig bis kurz vor Schluss. Erst kurz vor dem Ziel wurde das Tempo deutlich erhöht. Mael bog als erster in die letzte Kurve. Dort wurde es richtig eng. Die drei Läufer an der Spitze berührten sich und der Genfer Michaele Mengistou kam dabei zu Fall. So konnte Mael als Sieger ins Ziel laufen vor Adriano Rosamilia, der für die US Ascona antritt und Elie Meyer von CHP Genève. Bedauerlich war nur, dass er seinen stärksten Widersacher nach dessen Missgeschick nicht im direkten Duell besiegen konnte. Nach dem Titel in der Halle vor zwei Wochen, gewann Mael bereits die zweite Goldmedaille an einer Schweizer Meisterschaft in diesem Jahr.

In der Teamwertung belegte der TV Riehen mit 40 Rangpunkten den zweiten Platz hinter Versoix Athlétisme mit 23 Rangpunkten.

Bei den männlichen U18 wurde gleich von Beginn an Tempo gemacht. Das Feld wurde in die Länge gezogen. Joah startete sehr defensiv und fand sich nach der ersten Runde weiter hinten im Feld wieder als beabsichtigt. Er konnte sich aber kontinuierlich nach vorne arbeiten und belegte zum Schluss den guten achten Platz. Sein Hauptaugenmerk gilt in dieser Saison den 800 Metern auf der Bahn. Die Teilnahme an der Cross-SM bildete den Abschluss der Grundlagenphase, bevor nun mit dem spezifischeren Training begonnen wird.









News