top of page
  • michaelzarantonell

Starke Leistungen am Supercross in Biel-Benken

Schon seit einigen Jahren findet in Biel-Benken ein Crossrennen statt, welches als Kantonale Crossmeisterschaft beider Basel gewertet wird und zur Laufserie Cross Cup von Swiss Athletics zählt. Am heutigen regnerischen Sonntag gingen für den TV Riehen zuerst die beiden U16-Läufer Alex Stricker und Roman Huba an den Start. Alex war klar der stärkste Läufer im Feld und gewann das Rennen über zwei Kilometer souverän in einer Zeit von 7:06,4. 22 Sekunden dahinter lief Roman als Zweiter ins Ziel und sorgte damit für einen Doppelsieg für den TVR.

Die männlichen U18 starteten zeitgleich mit den Läufern des Kurzcross und liefen eine Runde mehr. Über die drei Kilometer entwickelte sich damit ein spannendes Rennen, bei dem wiederum zwei TV-Athleten ganz zuvorderst mitmischten. Der Duathlet Valentin Gutknecht, seit November auch Mitglied des TV Riehen, übernahm von Beginn an die Führung und lag nach zwei Runden einige Meter vor der Konkurrenz in Führung. Joah Wüthrich hatte sich sein Rennen aber sehr gut eingeteilt und setzte auf der letzten Runde zur Aufholjagd an. Kurz vor der letzten Überquerung der Brücke über den Birsig, die auf jeder Runde zweimal passiert wird, setzte er sich an die Spitze und lief als Erster über die Ziellinie mit einer Zeit von 10:26,5. Knapp dahinter kam Valentin ins Ziel und gewann damit die Kategorie Kurzcross bei den Männern. Mit Mykhailo Kyian war auch noch ein zweiter U18-Läufer des TVR am Start. Nach einer schnellen Startrunde zollte er dem Anfangstempo etwas Tribut. Gleichwohl resultierte ein guter sechster Platz in einer Zeit von 11:22,5.

Valentin Gutknecht hatte nach den drei Runden durch die tiefe Weide noch nicht genug. Um eine duathlonähnliche Belastung zu simulieren, startete er kurz nach seinem Rennen auch noch über die Langdistanz. Über die sechs Runden konnte er ein gutes Tempo halten und erreichte als Dritter in der Kategorie M20 einen weiteren Podestrang. Mit einer Schlusszeit von 21:59,4 verlor er nur rund 14 Sekunden auf den Tagesschnellsten Dominic Müller von der OLG Thun.

Die TVR-Läufer stellten damit ihre gute Form unter Beweis. Man darf gespannt sein auf die Schweizermeisterschaften im Cross, welche am 5. März in St. Maurice stattfinden. Zuvor planen Joah und Mael allerdings noch einen Abstecher in die Halle. Die Nachwuchs-SM in der Halle findet eine Woche davor in Magglingen statt. Die beiden U18-Athleten beabsichtigen dort über 1000 Meter an den Start zu gehen. Hoffentlich sind Maels Kniebeschwerden, die ihn heute an einem Start hinderten bis dann abgeklungen.



Comments


News

bottom of page